Schlagwort-Archive: Wein

Weinernte Frankreich 2018

28.08.2018

Weinernte Frankreich 2018

Weinjahr 2018

Gewitter im Mai sorgten für einen schweren Start.
Taubenei große Hagelkörner. Ein Winzer aus der Weinbauregion um Bordeaux ,Cyril Giresse, erzählt, genau dies prasselte Ende Mai auf seine Weinberge nieder. Der nur fünzehn minütige Sturm, reichte jedoch aus um katastrophale Folgen anzurichten. Blätter und Trauben seien bereits weg, als hätte man bereits geerntet. So äußerte er sich gegenüber France Bleu Gironde.
Der Niederschlag verwüstete weite Teile einiger Regionen. So beschreibt die Zeitschrift „The Times“, wie das Unwetter ungefähr 6% der Weinberge von Bordeaux und ca. 14% der von Cognac . Die Winzervereinigung von Côtes de Bourg vermutet der Schaden könnte Einfluss auf die nächsten zwei Jahre haben.
Bereits im Jahr 2017 hatten Frost und Hagel im Bordeaux für die kleinste Ernte seit langer Zeit gesorgt. Ungelegener hätte der Sturm daher nicht kommen können. In ganz Frankreich war das vorherige Jahr das schlechteste seit dem zweiten Weltkrieg!
Doch nicht nur die Gegend um Bordeaux wurde heimgesucht. Wie der „Telegraph“ berichtet, war auch die Champagne Opfer des Wetters. So haben Hagelstürme in der Provinz bis 1.800 Hektar Land beschädigt. Weitere 2400 Hektar wurden gänzlich verwüstet. Der Schaden wird auf 125 Millionen Euro geschätzt. Trauben mit einem Potential von rund 8 Millionen Flaschen hatte der Sturm gekostet.
Hagel und Sturm seien in der Champagne kein unbekanntes Phänomen. In einer derartigen Intensität, hätte man sie aber selten erlebt. So Thibaut Le Mailloux, der Redner des “Comité Interprofessionnel du Vin de Champagne“. Ungünstiger hätte es nicht passieren können: Zu diesem Zeitpunkt waren die Blüten gerade erst am auf blühen. Dann sind sie noch wesentlich empfindlicher als zum ausgewachsen als im ausgewachsene Zustand. Es wird davon ausgegangen, dass 3% der Jahresernte der Champagne vernichtet wurden.
Konsequenzen werden wohl steigende Bordeaux Preise sein, welche im Jahr 2018 veranschlagt werden. Das Reservesystem der Champagner Winzer jedoch, könnte einen Preisanstieg verhindern. Die erlaubt es den Bauern die aktuelle Ernte mit der aus dem Vorjahr auszugleichen. Von einer Verknappung muss erstmal also nicht ausgegangen werden!

Gerards Aussen Forbach

Aussenansicht Gerards Champanger, Forbach (Baden)

Ich war vor weinigen Tagen wieder in der Champagne und habe u.a. mit unserer Winzerin Carole Noizet gesprochen. Sie ist von diesem Jahr begeister und erwartet einen ausgezeichneten Champagner!

Wir von Gerards Champanger (www.gerards-champagner.de) freuen uns mit unseren Kunden auf ausgezeichneten Champagner, von uns für Sie frisch aus den Kellern der Champagne geholt.

#Champagner #Champagne #Wein #Vino #Vin #Ernte #Harvest #2018 #Vintage # récolte

Gerards Gourmets ist umgezogen

21.04.2018

Gerards Gourmets ist umgezogen

Gerards Gourmets, Deutschlands größter Online Händler für Winzer Champagner,  ist nach Ostern in neue Räumen mit einer deutlich größeren Cave umgezogen!

Cave Forbach 1

Nun stehen rund 500qm Lagerfläche zur Verfügung. Dieser Schritt war überfällig, da schon seit längerem in der alten Cave in Zentrum von Rastatt kein Platz mehr war.

Auch bei der neuen Cave wurde darauf geachtet, dass diese über das Jahr möglichst konstante Bedingungen in Bezug auf Temperatur und Luftfeuchte bietet.

Die neue Cave erfüllt diese Anforderungen, da sie in einen Hang hinein gebaut wurde und über keine Fenster verfügt. So werden gleichbleibenden Bedingungen für die optimale Lagerung der Champagner, Cremants und Weine erreicht.

Diese befindet sich im malerischen Schwarzwaldstädtchen Forbach, unweit der touristischen Zentren für Gourmets, den Städten Baden-Baden und Baiersbronn. Allein in Baierbronn, dem deutschen Mekka für Sternerestaurants gibt es 1,2 und 3 Sterne Etablisesments. Durch diesen Einfluss ist das gesamte kulinarische Standard der Gegend auf einem hochen Niveau.

Durch die monatlichen Einkäufe in der Champagne, dem Burgund und dem Elsass, die kurzen Transportzeiten und die optimale Lagerung -vom Keller des Winzers direkt in Gerards Keller, wird die optimale Qualität der Schaumweine und Weine garantiert.

Die neuen Räume in Forbach geben die optimale Grundlage zum weiteren Ausbau des Angebots an Champagner. Daher freue ich mich Ihnen nunmehr eine noch größere Auswahl an hochwertigen und zugleich bekannt preiswerten Champagnern, Cremants und Weinen anbieten zu können.

Gerard

Herbst in der Champagne

3.11.2016

Herbst in der Champagne

wie vor Weihnachten und Sylvester in jedem Jahr, fahren wir von Gerards Champagner 14-Tägig in die Champagne, um für Sie, meine werten Kunden, kellerfrischen Champagner aus den Kellern der Winzer einzukaufen. Daher waren wir auch die letzten beiden Tage am 1. und 2. November in der Champagne unterwegs um zum einen Champagner abzuholen und zum anderen neuen Champagner zu entdecken. Dieses Mal hat es uns ins Valle de la Marne, die Cote de Blancs und die Cote des Bar verschlagen. Ausserdem nach Chablis.

Dom Perignon

In Haut Villers, der Wirkungsstätte des ersten „Champagnermachers auf Erden“, dem berühmten Mönch Dom Perignon haben wir einen für mich neuen Winzer entdeckt. Dieser wurde im Guide Hachette 2016 für seine köstlichen Champagner ausgezeichnet. Selbstverständlich haben wir einige Flaschen eingekauft und werden diese wie immer in Ruhe zuhause geniessen. Denn ein ehener Grundsatz ist: Bei einer Champagne Tour mit dem Auto wird, so leid es mit tut, grundsätzlich nicht degustiert. Die Unfallgefahr und die Möglichkeit in eine Polizeikontrolle zu geraten ist einfach zu hoch.

Drakonische Strafen

Darüber hinaus gibt es seit einiger Zeit in Frankreich drakonische Stafen für zu schnelles Fahren. Man stelle sich vor, Innerorts ab 51 Km/h, d.h. mit nur 1 km zu schnell EUR 90,00 und als Franzose noch 1 Punkt obendrein. Aber auch auf der Landstraße kosten 91 Km/h bereits EUR 50,00. Wenn man also nicht immer aufpasst und hellwach ist, hat man am Ende ein stolzes Sümmchen in Strafmandaten investiert und vergisst wie schön die Champagne gerade auch in der Helbstzeit ist. Die sonnigen Hügel mit Ihren nebligen Senken und das bunte Weinlaub. Diese Zeit ist vielleicht die schönste in der Champagne.

gerards-champagner-champagne-im-herbst

Wie auch immer, meine verehrten Kunden, versuche ich wie immer Ihnen ein Stück des goldenen Herbstes aus der Champagne mirzubringen, damit Sie diesen wohlverdient zuhause mit einem Glas Champagner geniessen können.