Schlagwort-Archive: lese

Weinernte Frankreich 2018

28.08.2018

Weinernte Frankreich 2018

Weinjahr 2018

Gewitter im Mai sorgten für einen schweren Start.
Taubenei große Hagelkörner. Ein Winzer aus der Weinbauregion um Bordeaux ,Cyril Giresse, erzählt, genau dies prasselte Ende Mai auf seine Weinberge nieder. Der nur fünzehn minütige Sturm, reichte jedoch aus um katastrophale Folgen anzurichten. Blätter und Trauben seien bereits weg, als hätte man bereits geerntet. So äußerte er sich gegenüber France Bleu Gironde.
Der Niederschlag verwüstete weite Teile einiger Regionen. So beschreibt die Zeitschrift „The Times“, wie das Unwetter ungefähr 6% der Weinberge von Bordeaux und ca. 14% der von Cognac . Die Winzervereinigung von Côtes de Bourg vermutet der Schaden könnte Einfluss auf die nächsten zwei Jahre haben.
Bereits im Jahr 2017 hatten Frost und Hagel im Bordeaux für die kleinste Ernte seit langer Zeit gesorgt. Ungelegener hätte der Sturm daher nicht kommen können. In ganz Frankreich war das vorherige Jahr das schlechteste seit dem zweiten Weltkrieg!
Doch nicht nur die Gegend um Bordeaux wurde heimgesucht. Wie der „Telegraph“ berichtet, war auch die Champagne Opfer des Wetters. So haben Hagelstürme in der Provinz bis 1.800 Hektar Land beschädigt. Weitere 2400 Hektar wurden gänzlich verwüstet. Der Schaden wird auf 125 Millionen Euro geschätzt. Trauben mit einem Potential von rund 8 Millionen Flaschen hatte der Sturm gekostet.
Hagel und Sturm seien in der Champagne kein unbekanntes Phänomen. In einer derartigen Intensität, hätte man sie aber selten erlebt. So Thibaut Le Mailloux, der Redner des “Comité Interprofessionnel du Vin de Champagne“. Ungünstiger hätte es nicht passieren können: Zu diesem Zeitpunkt waren die Blüten gerade erst am auf blühen. Dann sind sie noch wesentlich empfindlicher als zum ausgewachsen als im ausgewachsene Zustand. Es wird davon ausgegangen, dass 3% der Jahresernte der Champagne vernichtet wurden.
Konsequenzen werden wohl steigende Bordeaux Preise sein, welche im Jahr 2018 veranschlagt werden. Das Reservesystem der Champagner Winzer jedoch, könnte einen Preisanstieg verhindern. Die erlaubt es den Bauern die aktuelle Ernte mit der aus dem Vorjahr auszugleichen. Von einer Verknappung muss erstmal also nicht ausgegangen werden!

Gerards Aussen Forbach

Aussenansicht Gerards Champanger, Forbach (Baden)

Ich war vor weinigen Tagen wieder in der Champagne und habe u.a. mit unserer Winzerin Carole Noizet gesprochen. Sie ist von diesem Jahr begeister und erwartet einen ausgezeichneten Champagner!

Wir von Gerards Champanger (www.gerards-champagner.de) freuen uns mit unseren Kunden auf ausgezeichneten Champagner, von uns für Sie frisch aus den Kellern der Champagne geholt.

#Champagner #Champagne #Wein #Vino #Vin #Ernte #Harvest #2018 #Vintage # récolte

Die Lese hat begonnen

5.9.2015

Die Lese in der Champagne hat begonnen

Dies berichtet das Comite de Champagne:

„Stuttgart/Épernay, 2. September 2015. Die Lese in den einzelnen Regionen der Champagne beginnt zwischen dem 2. und 18. September. Der Termin wird jedes Jahr individuell für jede Gemeinde und jede Rebsorte festgelegt. In einigen Gemeinden der Aube und Sézannais konnten aufgrund der lokalen frühen Entwicklung der Reben schon die ersten Trauben geerntet werden.

Das Weinbaujahr 2015 ist in der Champagne von einer nie gesehenen Hitze und Trockenheit geprägt, die von Ende Mai bis Mitte August vorherrschte und die Entwicklung der Trauben leicht verlangsamte. In der zweiten Augusthälfte konnten die Reben dank einiger Regenfälle wieder wachsen. Sonnenlicht und große Wärme gewährleisteten anschließend eine schnelle Entwicklung bei besten Bedingungen.

Die Trauben sind in einem perfekten Zustand. Der Höchstertrag von 10.500 Kilogramm pro Hektar wurde im Juli von den Winzern und Häusern der Champagne unter dem Dach des Comité Interprofessionnel du Vin de Champagne beschlossen und kann voraussichtlich im gesamten Weinbaugebiet erreicht werden. Davon können 500 Kilogramm pro Hektar aus der Reserve stammen.

In der Champagne werden die Trauben ausschließlich von Hand gelesen. Mehr als 100.000 Saisonarbeiter helfen in den Weinbergen bei der Ernte, beim Transport und bei der Pressung der Trauben. “

Wir bei Gerards Champagner freuen uns auf einen guten Jahrgang!

Letzte Champagne Tour vor der Lese

22.8.2015

Letzte Champagne Tour vor der Lese

Heute sind wir von unserer (voraussichtlich) letzten Champagner Einkaufs Tour vor der diesjährigen Lese zurück gekommen. Dies beginnt heuer am 10. September und endet etwa nach 2 Wochen.

Meine Winzer haben mich noch einmal -wie in jedem Jahr- darauf hingewiesen, dass während der Vendange (Lese) niemand Zeit hat, Champagner zu konfektionieren, sprich zu verkaufen.

D.h. größere Bestellungen können -wie in jedem Jahr- erst wieder ab Ende September bearbeitet werden. Denn dann erst kann ich meinen Keller wieder durch neuen Champagner direkt aus den Caves der Winzer füllen.

Ich bitte das für Ihre Disposition zu beachten.